« | Home

24 Stunden für den Klimaschutz

von Lena Hummel | 18. Dezember 2017

Am 27. Oktober 2017 nahm die Stadt Karlsruhe am 24-stündigen Climathon teil. Es wurden mit Studierenden von Freitag Vormittag bis Samstag früh Ideen entwickelt, die den folgenden beiden Fragen nachgegangen sind:

>>>> Wie können wir Studierende an den Karlsruher Hochschulen als Wissensvermittler und Multiplikatoren für das Thema Klimaschutz („Klimaschutzbotschafter“) gewinnen?

>>>> Welche Ideen gibt es, Studierende noch stärker zu klimaschutzgerechtem Handeln im eigenen Umfeld (Hochschule, studentische Initiativen, Studierenden-wohnheime, Wohngemeinschaften etc.) zu motivieren?

Am Ende wurden die fünf erarbeiteten Ideen einer Jury vorgestellt. Wir durften in Zusammenarbeit mit Frieder Hartung aus Stuttgart die Gesamtmoderation über die 24 Stunden übernehmen, Impulse zur Ideenfindung (Design Thinking Ansatz) geben, ad-hoc Formatberatung in den einzelnen Gruppen vornehmen, bei der Strukturierung von Ideen unterstützen und nicht zuletzt zu pfiffigen Präsentationstechniken beraten.

Dieses Projekt für den Klimaschutz, mit hochmotivierten Studierenden und ergebnisoffenen Politikern und Führungspersonen war alle Herausforderungen einer 24-stündigen Moderation wert!

Hier ein Link zum „Halbzeit-Video“: Climathon 2017_Halbzeit

 

Topics: Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben