« | Home | »

Rahmenplan Zukunft Nord Karlsruhe

von Christine Grüger | 3. Juli 2015

Etwa 120 interessierte Bürgerinnen und Bürger haben am 05. November 2014 am Planungsworkshop zum „Rahmenplan Zukunft Nord“ im NCO-Club in der westlichen Nordstadt von Karlsruhe teilgenommen, um über die städtebauliche Entwicklung des sog. C-Areals zu diskutieren. Die Stadt Karlsruhe strebt mit der Entwicklung des neuen Stadtteils eine Zertifizierung durch die Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e.V. an. Um zertifiziert zu werden, müssen Kriterien aus den Bereichen „Soziale Qualität“, „Ökologische Qualität“, „Ökonomische Qualität“, „Prozessqualität“ und „Technische Qualität“ erfüllt werden.

In Karlsruhe wird die Bürgerbeteiligung sehr groß geschrieben. Und so wurden die interessierten Bürgerinnen und Bürger in dem uns moderierten Workshop die Aufgabe ihre Qualitätskriterien für den neuen Stadtteil zu formulieren. In zwei Arbeitsrunden sammelten sie viele innovative Ideen und für sie wichtige Anforderungen an die Entwicklung der Nordstadt aus den Bereichen „Arbeiten und Wohnen“, „Infrastruktur und soziales Miteinander“, „Mobilität“ sowie „Freiräume und öffentliche Räume“. Die Qualitätskriterien der Bürgerinnen und Bürger floßen in den weiteren Prozess als Teil des Auslobungstextes für den sich anschließenden Wettbewerb zur Erstellung des Rahmenplans für die westliche Nordstadt ein. Darüber hinaus sind zwei Jugendvertreter und zwei Erwachsene des Workshops per Losverfahren ausgewählt worden, um bei der Preisgerichtssitzung der Jury im Juni 2015 mitzuwirken.

 

Während nun über den Sommer eine online Befragung zum Entwurf des 1. Preisträgers läuft, werden die Bürger und Bürgerinnen im Herbst 2015 den ersten Preisentwurf nochmals kritisch unter die Lupe nehmen und die „Hausaufgaben“ für das Planungsteam formulieren.

 

Topics: Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben