« | Home | »

Freiburg – „Stadt der UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“

von Dirk Kron | 26. September 2011

Die Deutsche UNESCO-Kommission zeichnete am 16. September die Stadt Freiburg im Breisgau für ihre herausragende Bildungsarbeit zur Stadt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ aus. Wir freuen uns, dass wir an einigen Schnittstellen der Bildungslandschaft Freiburgs und der hinter der Auszeichung stehenden Projekte beteiligt sind.

„Nachhaltige Entwicklung funktioniert nur, wenn sich jeder für eine sozial gerechte und umweltverträgliche Gesellschaft einsetzt. In Freiburg arbeiten Verwaltung, örtliche Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Initiativen bereits seit Jahren beispielhaft zusammen, um diesen Grundgedanken im Bewusstsein und Handeln der Menschen zu verankern“, begründete Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees der UN-Dekade, die Auszeichnung. Das „Freiburger Kleeblatt Nachhaltigkeit Lernen“ sei eine starke Marke für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Konzept verbinde die vier Dimensionen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie, Soziales und Kultur.

In der Begründung der Preisverleihung wurden zahlreiche Projekte und Initiativen in der Stadt Freiburg benannt. An folgenden Bausteinen sind wir beteiligt:  Christine Grüger ist seit 2009 Mitglied des Nachhaltigkeitsrates der Stadt Freiburg. Dirk Kron war einige Jahre Geschäftsführer des Leuchtturmprojektes „Ökostation“- einem ökologischen Bildungszentrums. Er  hat zudem das Projekt „200 Familien aktiv fürs Klima“ konzeptionell beraten und die deutsch-französische Auftaktveranstaltung moderiert. Zudem moderieren wir regelmässig die Freiburger Bildungskonferenz, die Lenkungsgruppe LEIF (Lernen erleben in Freiburg) und sind auch für das regionale Bildungsbüro und die Bildungsregion Freiburg tätig.

„Der Titel ‚Stadt der Weltdekade‘ ist eine Anerkennung unserer bisherigen Arbeit und ein Ansporn, den Weg einer nachhaltigen Entwicklung des Bildungsstandorts Freiburg konsequent weiterzugehen“, sagte Oberbürgermeister Dieter Salomon bei der Preisverleihung.

Mehr Infos zur Preisverleihung und zum Thema „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ erhalten sie hier.

Topics: Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben